• +49 (0) 39002 811 58
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit neuen Ideen gewohnte Welten aufbrechen>>>>>>>>>>weil wir es dürfen

Image

Unsere Lösungen für Ihre Produkte

Ideendreieck

Unsere besten Ideen entstehen durch unser Gedankendreieck
icon_disruptive.png
Disruptive Thinking
Realistisches Zukunftsdenken, dass Störungen nicht ausklammert, sondern einbezieht oder "Querdenken ohne Geländer"
icon_design.png
Design Thinking
Kreativprozess zur Ideenfindung, der sich am Nutzer orientiert und auf Design-Methoden beruht
icon_implify.png
Simplify Thinking
Es ist oft schwieriger, die einfachste Lösung zu finden, aber dafür genialer.
sep_solution.png

Synostik.Design

diagnosedesign.png
Ein konstruktives, universelles Verfahren der Systemdiagnostik mit dessen Hilfe die potenziellen Probleme eines Systems einfach, vollständig und dynamisch ermittelt werden. Für jedes einzelne Problem werden die jeweiligen Identifizierungskriterien und Behebungsstrategien elektronisch erfasst und wiederverwendbar in einer Wissensdatenbank abgespeichert. Die Methode besteht aus den 3 Grundphasen "Wirkortdesign", "Problemdesign" und "Lösungsdesign". Jede einzelne Phase enthält speziell zugeschnittene intuitive Analysemethoden.

Wirkortdesign

Blickwinkelanalyse -- Was sind Ziele und Blickrichtungen?

Systemanalyse -- Wie ist der Systemzusammenhang?

Wirkortanalyse -- Was sind die beobachtbaren Problemorte?

Problemdesign

Ursachenanalyse -- Was ist die Problemursache?

Wirkungsanalyse -- Wie ist die Problemwirkung?

Reaktionsanalyse -- Wie reagiert das System?

Funktionsanalyse -- Wie agiert die Funktion?

Problemanalyse -- Wie ist das Problem vollständig dokumentiert?

Lösungsdesign

Indizienanalyse -- Wie kann das Problem identifiziert werden?

Maßnahmenanalyse -- Wie kann das Problem behoben werden?

Aktionsanalyse -- Wie sieht der Ablauf aus?

Lösungsanalyse -- Wie gut wird das Problem gelöst?

Entwicklungsbegleitender Methodeneinsatz:
  • Wissensbasis für Anforderungsmanagement
  • sinkende Aufwände und Kosten für Entwicklung und Fehlersuche
  • erhöhte Qualität der Entwicklungsergebnisse
  • Methode ist strukturiert, nachvollziehbar und besitzt hohe Akzeptanz

Problembegleitender Methodeneinsatz:
  • Automatisch ablauffähige Fehlersuchprogramme
  • schnelle und sichere Fehlererkennung im Reparaturfall
  • vollumfängliche Betrachtung der potenziellen Problemwirkorte
  • Datenbankorientiertes Wissensmanagement für Probleme
  • vollständige Beschreibung der Probleme
  • Ergebnisse in hohem Maße vollständig, redundanzfrei, erweiterbar und wiederverwendbar
Eine Auswahl unserer Methoden, die wir im Verfahren Synostik.Design anwenden:
  • grafische Systemanalyse
  • System-FMEA
  • Synostik.Interview: eine Methode, die richtigen Fragen zu stellen.
  • Synostik.SystemView: eine Methode, ein System grafisch darzustellen
  • Synostik.ActionFlow: intelligente einfache Ablaufpläne
  • Synostik.SystemAnalyse: eine Methode ein definiertes System bezüglich der Zielstellung zu analysieren
  • ... und weitere

Wir übernehmen, in Abstimmung mit Ihnen, gerne folgende Aufgaben:

  • Vorstellung der Methode und Coaching Ihrer Verantwortlichen 
  • Integration der Methode in Ihren Entwicklungsprozess
  • Begleitung des Anlaufs dieser Methode mit anschließenden Support
  • Unterstützung bei der Anwendung der Methode

  • Schulungen für verschiedene Rollen innerhalb der Methode

Aktuell entwickeln wir ein Tool, das Anwender unterschiedlicher Zielgruppen strukturiert durch die Methode führt. Alle erarbeiteten Ergebnisse liegen in einem Format vor, das gespeichert, visualisiert, weiterverarbeitet und wiederverwendet werden kann.

sep_solution.png
Sie wollen mehr erfahren?
info@Synostik.de
© 2019 Synostik GmbH. All Rights Reserved.