Karriere

Du suchst eine neue Herausforderung?

Unsere aktuellen Stellen

Die Synostik GmbH ist aus einer kleinen Idee hervorgegangen. Dieser Spirit ist uns auch heute noch wichtig. Wir sind kreativ, engagiert, zuversichtlich. Wir können querdenken, sind offen für Neues und wollen mitgestalten. Bei uns stehen nicht die Probleme im Vordergrund, sondern Lösungen. Divergentes Denken wird gefordert und gefördert. Entscheidungen treffen wir auf kurzen Wegen und dann heißt es: Einfach machen!
Werden Sie Teil dieses Teams.
Requirements Engineer (m/w/d)

Requirements Engineer (m/w/d)

für Diagnoselastenhefte für den Raum Wolfsburg, Hannover und Magdeburg.

mehr Erfahren
Softwareentwickler (m/w/d)

Softwareentwickler (m/w/d)

für den Raum Wolfsburg, Hannover und Magdeburg.

mehr Erfahren
Ingenieure (m/w/d), Techniker (m/w/d) oder Meister (m/w/d)

Ingenieure (m/w/d), Techniker (m/w/d) oder Meister (m/w/d)

im Bereich Fahrzeugtechnik für den Raum Wolfsburg, Hannover und Magdeburg.

mehr Erfahren

Mitarbeit

Wen wir suchen?

Für unsere Kundenprojekte und unsere internen Entwicklungsprojekte suchen wir Techniker (m/w/d), Meister (m/w/d) und Akademiker (m/w/d) aus den Fachrichtungen:

  • Informatik
  • Wirtschaft
  • Maschinenbau
  • Fahrzeugtechnik

Wo wir suchen?

Wir bauen zentrale Büros in ganz Deutschland auf:

  • Wolfsburg / Oebisfelde / Magdeburg
  • Hannover
  • München / Ingolstadt
  • Stuttgart

Was wir bieten?

Bei uns gibt es keine Karriere nach Plan, sondern eine selbstverwirklichende berufliche Zukunft:
  • passende Gleitzeitmodelle
  • Moderne Arbeitsplätze
  • eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten
  • Optimierte Schulungen und Weiterbildungen

Was wir nicht haben?

Wer die folgenden Dinge sucht, ist bei uns definitiv falsch:
  • Großraumbüros
  • starre Hierarchien
  • Langeweile
  • alte Technik
  • diktatorische Vorgaben

Unsere Philosophie

sehr flache Hierarchie

teamorientiertes Arbeiten

flexible Arbeitszeitmodelle

organisches Wachstum

umfangreiche Weiterbildung

moderne Arbeitsmaterialien

faire Gehälter

ansprechbare Geschäftsführung

Bewerben Sie sich noch heute!

Einfach Ihre Bewerbungsunterlagen an Bewerbung@Synostik.de senden.

Phase2Beispiel

DiagnoseDesigner -- Phase Systemdesign

Dieses Beispiel zeigt das Systemdesign einer Windkraftanlage mit seinen Wirkorten. Die Darstellung hat nicht den Anspruch der Vollständigkeit, ist nur als beispielhafte Umsetzung zu verstehen und wird an Ihr System angepasst. Jede hier dargestellte Komponente wird in den nächsten Schritten einzeln und autark analysiert.

DiagnoseDesigner -- Phase Wirkortdesign

Am Beispiel des Vibrationssensors werden die potentziellen Fehlerursachen analysiert und entsprechend der Relevanz zugeordnet. Fehlende Fehlerursachen können in dieser Phase hinzugefügt werden. Nicht relevante Fehlerursachen werden in das Fach "nicht relevant" abgelegt.

Phase4Lösung

Denken Sie bei der Erstellung der Algorithmen stets daran, dass diese wiederverwendbar, standardisierbar, anwendbar und funktionell sein müssen. Analysieren Sie ihre Algorithmen mittels qualitätstechnischer Methoden.

Typen von Instandhaltungsalgorithmen

Für jede Instandhaltungsaufgabe gibt es einen spezifischen Algorithmus mit spezifischem Ziel, eigener Struktur und eigener herangezogener Datenmenge.

Grundelemente von Instandhaltungsalgorithmen

Unsere Algorithmen nutzen einfachste Programmierlogiken. Dadurch sind sie leicht zu programmieren.
Aktion

Aktion

Verzweigung

Verzweigung

Schrittweise Anweisungen

Schrittweise Anweisungen

Schleifen

Schleifen

Moderne Medien für Instandhaltungsalgorithmen

Nutzen Sie für Ihre Algorithmen moderne Medien für eine bessere Bedienbarkeit und leichteres Verständniss.

Foto

Foto

Audio

Audio

Dokumente

Dokumente

Video

Video

Hinweise

Hinweise

Umsetzungsbeispiele

DiagnoseDesigner -- Phase Problemdesign

Dieses Beispiel zeigt einen Problemablauf für die Fehlersuche am Vibrationssensor einer Windkraftanlage. Die Abläufe sind nur als Beispiel zu verstehen, die "echten" Abläufe können viel komplexer, aber auch einfacher sein.

DiagnoseDesigner -- OTX-Beispiel

Am Beispiel der Fehlerursache "Sensor defekt" des Vibrationssensors sehen Sie in dieser XML-Datei die definierten Abläufe für die Fehlersuche.

Phase3Beispiel

Jede Fehlerursache muss seiner eigenen Instandhaltungsstrategie zugewiesen werden. Nur so können Aufwand und Kosten für die Instandhaltung optimiert werden.
Neben den klassischen Instandhaltungsstrategien (aktiv, reaktiv, präventiv und prediktiv) sind vor allem die hybriden Mischformen für eine Umsetzung sehr interessant, bei denen innerhalb des Fehlerabstellprozesses die Instandhaltungsstrategie gewechselt wird. Sehr häufig anzutreffen ist die "präventive Fehleridentifizierung und aktive Fehlerbehebung".
Wussten Sie, dass lediglich 5-10% aller Fehlerursachen einer Windkraftanalge über prediktive Maintenance erkannt und behoben werden können?
Weitaus größere Digitalisierungspotentiale liegen in den aktiven, reaktiven und preventiven Instandhaltungsstrategien. Hier kann durch einfache und preisgünstige Maßnahmen der Digitalisierung viel mehr erreicht werden.

Klassische Instandhaltungsstrategien

Reaktiv

Reaktiv

Ein Problem wird erst betrachtet und behoben, wenn es einen Funktionsfehler verursacht hat.
Aktiv

Aktiv

Ein Fehler, der eine Störung an der Windkraftanlage verursacht, wird über den Remote-Zugriff sofort erkannt und behoben.
Prediktiv

Prediktiv

Spezielle Messwerte der Windkraftanlage werden dauerhaft beobachtet. Auf Basis vergangener Erfahrungen wird das Auftreten von Fehlfunktionen prognostiziert und noch vor deren Eintreten proaktiv behoben.
Präventiv

Präventiv

Zu festgelegten Zeitpunkten und Intervallen wird die Windkraftanlage gewartet, um ein Auftreten von speziellen Fehlerursachen zu vermeiden oder zu verzögern.

SimpleMaintenance -- Instandhaltungsstrategie

Anhand von Kriterien zur Fehlererkennung und -behebung lassen sich Regelwerke für die Entscheidung zur Instandhaltungsstrategie erstellen. Das Regelwerk WIND-SimpleMaintenance basiert auf 20-jähriger Erfahrung in der Diagnostik komplexer Systeme und wird an Ihre konkreten Gegebenheiten angepasst.

Phase5Lösung

Eigenschaften unserer Instandhaltungs-Algorithmen

Maschinenlesbar

Maschinenlesbar

Instandhaltungs-Algorithmen sind als Grundeigenschaft immer in elektronischen Systemen verwendbar. Wir nutzen ausschließlich eine XML-Struktur, die jederzeit an ihre Schnittstellen angepasst werden kann.
Integrierbar

Integrierbar

Integrieren Sie die Instandhaltungs-Algorithmen und Daten problemlos in Ihre vorhandenen Systeme, Plattformen und Applikationen. Die einfachen XML-Strukturen machen dies möglich.
Cloudkompatibel

Cloudkompatibel

Speichern und verwalten Sie die Algorithmen in digitalen Plattformen und Clouds. Nutzen Sie die Inhalte der Algorithmen für die Parametrierung Ihrer KI oder Mustererkennung. Oder setzen sie gleich auf unsere FEHLERSUCH-ALGORITHMEN.
Anwendungskompatibel

Anwendungskompatibel

Verwenden Sie die Instandhaltungs-Algorithmen in modernen Anwendungen als Smart-App oder Web-App. Unsere XML-Struktur ist perfekt dafür ausgelegt.

Diana -- SmartphoneApp für die Instandhaltung

Dieses Beispiel zeigt eine möglich Benutzeroberfläche für die Instandhaltung von Windkraftanlagen.

"Digitale Services" als Geschäftsmodell

Instandhaltungs-Algorithmen haben geniale Eigenschaften als Produkt für digitale Services.
Die folgenden Beispiele sind eine Auswahl an Möglichkeiten, wie die Instandhaltungs-Algorithmen als digitale Services angeboten werden können.

E-commerce

Webshop für Instandhaltungs-Algorithmen von Windkraftanlagen

Fremium

Kostenlose Bereitstellung von Instandhaltungs-Algorithmen für Windkraftanlagen

Plattform

Bezahlter Zugang zu einer digitalen Plattform

Pay-per-Use

Bezahlung für Nutzung eines Instandhaltungs-Algorithmus

E-commerce

Webshop für Instandhaltungs-Algorithmen von Windkraftanlagen

Fremium

Kostenlose Bereitstellung von Instandhaltungs-Algorithmen für Windkraftanlagen

Plattform

Bezahlter Zugang zu einer digitalen Plattform

Pay-per-Use

Bezahlung für Nutzung eines Instandhaltungs-Algorithmus

Phase1Lösung

Je nach Zeitpunkt im Produktlebenszyklus sind unterschiedliche Informationen und Abläufe notwendig. Daher werden für Windkraftanlagen je Instandhaltungsaufgabe eigene Algorithmen und Daten genutzt.
Funktionieren

Funktionieren

Algorithmen und Daten für das Messen, Steuern und Regeln einer Windkraftanlage.
In Betrieb nehmen

In Betrieb nehmen

Algorithmen und Daten für das Konfigurieren, Parametrieren, Kodieren und Inbetriebnehmen Ihrer WIndkraftanlage.
Prüfen

Prüfen

Algorithmen und Daten für das Prüfen und Überwachen der Funktionalität, Sicherheit und Qualität Ihrer Windkraftanlage.
Warten

Warten

Algorithmen und Daten für die Wartung und Pflege ihrer Windkraftanlage
Fehler finden

Fehler finden

Algorithmen und Daten für das Beobachten, Bewerten und Identifizieren von Fehlzuständen Ihrer Windkraftanlage
Reparieren

Reparieren

Algorithmen und Daten für das Instandhalten, Reparieren und Beheben von Fehlzuständen an Ihrer Windkraftanlage.
Verbessern

Verbessern

Algorithmen und Daten für das Erweitern, Verbessern, Updaten und Upgraden Ihrer Windkraftanlage.
Testen

Testen

Algorithmen und Daten für das Testen und Qualitätssichern von Funktionen, Algorithmen und Daten für ihre Windkraftanlage.

© 2021 Synostik GmbH. All Rights Reserved.